Trennung & Scheidung

Trennungs- und Scheidungsberatung

Wir unterscheiden zwischen Trennungsberatung für Paare mit Kinder und ohne Kindern.

Trennung und Scheidung bedeuten für Familien eine Veränderung ihrer gesamten Situation. Damit verbunden ist oft eine hohe emotionale Belastung: Gefühle von Trauer, Verletztheit, Wut oder Enttäuschung müssen verarbeitet und Regelungen für die Zukunft müssen getroffen werden. Für viele Betroffene ist die Inanspruchnahme von professioneller Hilfe mittlerweile selbstverständlich, sie wünschen sich eine einvernehmliche Scheidung.

Trennungs- und Scheidungsberatung für Familien mit Kindern verfolgt das Ziel, Eltern und Kindern Sicherheit zu geben und Wege aufzuzeigen, bei und nach  Trennung und Scheidung die Elternschaft weiter aufrecht zu erhalten und auszuüben, hinsichtlich der Belange der Kinder ausreichend  kommunizieren und kooperieren zu können, gegenseitigen Respekt hinsichtlich der jeweiligen elterlichen Kompetenz zu zeigen, um so die Belastungen für die Beteiligten möglichst gering zu halten. Unser Wissen als Psychologen bringen wir gern ein, um die Kinder darin zu unterstützen, mit der veränderten Situation und möglichen weiteren zukünftigen Veränderungen gut zurechtzukommen.

Die Arbeitsweise in der Beratung ist ganzheitlich-systemisch orientiert,  berücksichtigt insbesondere entwicklungspsychologische Gesichtspunkte sowie Ergebnisse von Bindungsforschung und aktuelle Studien zu Trennungs- und Scheidungsfolgen.

Elternberatung nach § 95 Abs.1a Außerstreitgesetzt

Im neuen Kindschaftsrechtsgesetz ist seit Februar 2013 vor diesem Hintergrund nach §95 Abs.1a für beide Eltern, die sich einvernehmlich scheiden lassen wollen, eine verpflichtende Beratung vorgesehen.

weiter Infotmationen

Information/Beratung

Um eine Trennung mit Kind gut zu bewältigen geben die Psychologen des SIMT Information und/oder Beratung. Beratung vor  und  im Trennungsprozess sowie nach der Trennung umfasst ein breites Spektrum von Schwerpunkten wie

weitere Info
  • Vermittlung grundsätzlicher fachorientierter Informationen zu Trennung und Scheidung
  • altersbezogene Information der Kinder/Jugendlichen über  die Trennung und Scheidung der Eltern
  • Umgang mit typischen Reaktionen von Erwachsenen  wie auch von Kinder und Jugendlichen bei  Trennung und Scheidung
  • Information zur Obsorge
  • Elternvereinbarung und Umsetzung von Kontaktregelungen
  • Veränderungen von einvernehmlichen Absprachen
  • Rollenklärung bei neu oder zusätzlich hinzugekommenen Bezugspersonen
  • Integrationsprozess bei Patchwork-Familien
  • Begleitung bei der Umsetzung gerichtlich getroffener elterlicher Vereinbarungen

Psychologische Diagnostik von Kindern und Jugendlichen

Diagnostische Einzelkontakte einer Psychologin mit Kindern oder Jugendlichen am Anfang und im Verlauf einer  Trennungs- und Scheidungsberatung ermöglichen eine Einschätzung ihrer emotionalen Reaktionen und ihrer psychischen Befindlichkeit.

weitere Info

Eltern verlieren aufgrund ihrer eigenen Betroffenheit leicht die Kinder und deren Befindlichkeit aus den Augen oder nehmen ihre Belastungen nicht wahr. Die Kinder wiederum können sich manchmal den Eltern gegenüber nicht öffnen aufgrund ihrer Loyalitätskonflikte oder um die Eltern zu schonen. Einer neutralen Person – wie einer Kinderpsychologin (Kindercoach) beispielsweise – erzählt sie leichter, wie es ihnen geht.

Diagnostische Einzelkontakte -auch Kindercoaching genannt – ermöglichen  den Kindern, ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse mitzuteilen und je nach Vereinbarung mit ihnen in den Beratungsprozess mit den Eltern einzubringen.

Psychotherapeutische Einzelbetreuung von Kindern und Jugendlichen

Wenn Eltern sich trennen, erleben Kinder starke Veränderungen. Die subjektive Bedeutung einer Trennung ist für manche Kinder sehr hoch und mit Stressbelastung verbunden.

Die Kinder fühlen sich für vieles verantwortlich, gleichzeitig verfügen sie nicht über ausreichende Bewältigungsstrategien, dadurch kann es zu einer Selbstzuschreibung von Inkompetenz kommen. Auch in anderen Lebensbereichen verlieren die Kinder Vertrauen in sich.

weitere Info

Für diese Kinder gehen die diagnostischen Einzelkontakte mit der Psychologin in eine länger dauernde psychotherapeutische Unterstützung über, um die Erfahrungen zu verarbeiten, die aktuelle Situation zu bewältigen und Lösungen zu entwickeln, um sich wieder „gut“ und „rund“ zu fühlen .

Ziel ist die Stärkung des Kindes, um mit der veränderten Situation und möglichen weiteren zukünftigen Veränderungen gut klar zu kommen.

einvernehmliche Scheidung, wenn Eltern getrennt Leben

Gruppenangebot für getrennt lebende Eltern

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles sowohl für Eltern und besonders für die Kinder. Oft treten pädagogische und psychologische Probleme auf, über die Eltern im Rahmen dieser Gruppe von einer erfahrenen Psychologin beraten werden. Eltern erhalten praktische Hinweise für die Trennungssituation und für eine einvernehmliche Scheidung. Themen der Gruppentreffen Wie spreche ich über die […]

0 Kommentare
Kindercoach hilft bei Trennung und Scheidung

Den Kindern eine Stimme geben in der Trennungs- und Scheidungsberatung

Wenn Eltern sich trennen, erleben Kinder starke Veränderungen. Die subjektive Bedeutung einer Trennung ist für manche Kinder und Jugendliche sehr hoch und mit Stressbelastung verbunden. Eltern wiederum sind oftmals durch die Trennung oder Scheidung sehr belastet und verlieren ihr Kind leicht aus den Augen und können es nicht so unterstützen wie in normalen Zeiten. In […]

0 Kommentare