Workshop

Fachpersonen für Paare und Familien in Mediation und CL/CP – Wozu, wann, wie und wer?

In diesem Webinar steht die Fachperson für Paare und Familie im

Wann sind sie eine Bereicherung für ein Mediations- oder CL/CP-Verfahren? Zu welchem Zeitpunkt und wie bringe ich sie ins Verfahren? Gibt es Grenzen?

 

Mehr erfahren

Konflikte sind oft verbunden mit starken und machtvollen Gefühlen. Sie sind einerseits Auslöser, aber auch Folge eines Konfliktes. Solange sie nicht gesehen werden, verhindern sie eine Klärung. Unerkannte Gefühle halten den Konflikt weiter aufrecht und es kommt zu keiner nachhaltigen Lösung. Persönlichkeitsstrukturen bis hin psychische Erkrankungen beeinflussen das Verhalten im Konflikt.

 

Webinarinhalte

 

  • Rolle dieser Fachperson in einer Mediation oder einem CL/CP-Verfahren
  • Fachliche Voraussetzungen und Möglichkeiten
  • Abgrenzung zu Beratung und Psychotherapie
  • Einbindung in die Mediation oder in das CL/CP-Verfahren

 

Ziele des Webinars

 

  • Sie erhalten einen kurzen Abriss über die psychologische Dynamik bei familiären Konflikten incl High Conflict, über psychologische Grundbedürfnisse sowie über die Big Five der Persönlichkeit
  • Sie lernen die Arbeitsweise dieser Fachkraft und einige Interventionen kennen
  • Wie kann eine interprofessionelle Zusammenarbeit gelingen? Wann scheitert sie?
  • Sie sehen den Nutzen für die Konfliktparteien, für sich und für das Verfahren klarer

 

 

Zielgruppe

  • CL/CP-Anwält*innen
  • Mediatorinnen und Mediatoren

 

Referentin

Dipl.Psychologin Gertrud Wölke

Approbierte Psychotherapeutin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Mediatorin (BAFM/ mvö), Eingetragene Mediatorin (A)

Beraterin §95 AußStrG (einvernehmliche Scheidung)

Supervisorin BDP/DGFS/ÖVS

DVCP Vorstandsmitglied & DVCP anerkannte Ausbilderin

Langjährige Leiterin einer Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle

 

Teilnehmerbeitrag

50 € je Webinar

 

Anmeldung/Kontakt

g.woelke@simt.at